Mitarbeit bei Radio Linden

Eine Mitarbeit bei Radio Linden ist grundsätzlich ehrenamtlich.
Aktuell suchen wir Leute, die Interesse haben, folgende Redaktionen zunächst mit aufzubauen, dort mitzuarbeiten und gegebenenfalls die entsprechenden Sendungen auch zu moderieren.
Kultur, Nachrichten & Politik und Sport haben dabei zunächst Priorität.
Im Bereich Musik gibt es bereits mehrere Sendungen, aber auch hier sollten sich die MacherInnen der unterschiedlichen Sendungen untereinander austauschen und eine eigene Redaktion bilden.
Darüber hinaus wären weitere eigene Redaktionen denkbar und wünschenswert. SchülerInnen, Frauen, Kontakte zu Vereinen und Initiativen.
Eigene Ideen, Anregungen und Vorschläge potentiell interessierter Leute sind natürlich jederzeit willkommen.

Mitglied werden

Wer sich für Radio begeistern kann und sich vielleicht als ModeratorIn versuchen will, ist immer gern gesehen. Auch für Ideen und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr.
Selbstverständlich sind auch Sponsoren/Fördermitglieder willkommen.
Einfach eine Mail schreiben an info (at) radiolinden.de


Alternative Player
Falls der obige HTML5-Player widererwartend nicht laufen sollte, haben wir einige alternative Links für verschiedene Player zusammengestellt:
Winamp / iTunes
Windows Media Player
Real Player
QuickTime
Web Proxy

Sendungen

Alles nur geklaut

Eine Neufassung eines bereits bestehenden Stückes kann eine spannende Sache sein.
Sei es ein Remake, eine Paraphrase, ein Zitat, ein Medley oder ein Remix bis zum plumpen Plagiat. Es gibt in der Musik nahezu unbegrenzte Möglichkeiten des neuen Arrangements, der Collage oder eben auch des Diebstahls.
Dies ist die Sendung für Coverversionen jeglicher Art. Willkommen zur Plünderung!

Arte Elettronica

Der Fokus liegt in dieser Sendung auf der elektronischen Musik jenseits von House und Techno.
Angefangen von den Pionieren und Klassikern der 70er Jahre reicht der Bogen über den ELECTRO WAVE und SYNTHIE POP der 80er bis hin zur gegenwärtigen AVANTGARDE.
Eine Zeitreise durch über fünf Jahrzehnte elektronischer Tonspur.

Dschungelfieber

Der Sendeplatz der grenzenlosen musikalischen Bandbreite.
Sei es ein Spezial über ein bestimmtes Genre, über einen neuen Trend oder aber die Vorstellung respektive Würdigung einer Band, einer Musikerin bzw. eines Musikers.
Je nach gegebenen Anlass ist hier der Raum für musikalische Sondersendungen jedweder Art. Von hart bis zart und kreuz und quer durch alle Stilrichtungen.

Geräusche für Fortgeschrittene

Das Experiment in der Musik ist so alt wie die Musik selbst und wurde von den meisten Zeitgenossen zumeist skeptisch betrachtet.
Mit der Nutzbarmachung der Elektrizität wurde fast zeitgleich damit begonnen die sich bietenden alternativen Möglichkeiten der Klangerzeugung auszuloten.
In dieser Sendung geht es um den Grenzbereich von Geräusch und Ton, die Zelebrierung der maschinellen Geräuschkulisse der Moderne als auditiver Overkill durch INDUSTRIAL und NOISE ROCK.

Hey Ho Let’s Go

Ausgehend vom GARAGE ROCK in den 60er Jahren entwickelte sich bis heute eine Vielfalt von Musikstilen des Gitarrenrock.
Hier ist der Sendeplatz des rohen und dreckigen Sounds im Rock’n Roll. Dabei stehen PUNK, NEW WAVE und der klassische BRITPOP im Mittelpunkt. Darüber hinaus verbleibt genug Raum für andere angrenzende Genres, welche zumeist unter den Gummibegriffen INDIE oder ALTERNATIVE firmieren.

Live in Linden

DIE hannoversche Konzertvorschau für Linden und Umgebung.
Informationen für die Folgewoche in Linden sowie interessante Veranstaltungen in der näheren Umgebung haben hier ihren festen Platz.

Schall und Laut

Der Titel der Sendung ist Programm. Es gibt fett was auf die Ohren. Dabei reicht die Spanne vom wummernden Bass des STONER über den klassischen HARDROCK bis METAL in all seinen Facetten.
Jede Sendung beschaftigt sich mit einem thematischen Schwerpunkt, dazu wird den aktuellen Neuerscheinungen gleichfalls der gebührende Raum gegeben.
Mit und ohne Gäste geht es in den Rock’n Roll Orbit des kultivierten Krachs.

Über uns

DAS neue Internetradio aus Hannover-Linden.

Sendestart ist am 01.10.2018 um 18 Uhr.
Einfach den Player auf der Webseite anklicken und horchen (oder einen der anderen auf der Seite befindlichen alternativen Player nutzen).

Im Vordergrund steht die Förderung von Kunst und Kultur in Hannover-Linden. Der Sender soll einerseits die Möglichkeit bieten, den Anliegen, Denkanstössen aber auch den Problemen der diversen Gruppen und Interessen eine Plattform zu geben. Zudem kann der Sender infrastrukturell im Sinne eines Netzwerkes zwischen den unterschiedlichen Belangen und Interessen fungieren und so zur Verzahnung verschiedener Aktivitäten beitragen. Ziel ist es, die Menschen in den Initiativen und Unternehmen aus Linden einzubinden. Neben Sendungen, in denen das gesprochene Wort den Vorrang hat, stellen diverse Musiksendungen zu unterschiedlichen Genres einen weiteren Schwerpunkt dar. Des weiteren werden Livemitschnitte von Konzerten und Vorträgen vor Ort das Programm abrunden. Darüber hinaus haben Vorschauen auf bevorstehende Veranstaltungen im Programm ihren festen Platz.

Neues aus Linden

Hier findet ihr in Kürze interessante Neuigkeiten aus Linden.
Der oben befindliche Kalender wird euch über die laufenden sowie bevorstehenden Sendungen informieren.